Was ist ein AED ?

AED steht für „Automatisierter externer Defibrillator“. Diese Geräte sind sehr einfach gestaltet, um an öffentlichen Orten, in Unternehmen, Sportstätten, Schulen, etc. zur sogenannten „Frühdefibrillation“ – also für die Anwendung vor dem Eintreffen des Notarztes / Rettungsdienstes – eingesetzt zu werden. Ziel ist es, dem Betroffenen bei einem plötzlichen Herztod schnellstens Soforthilfe bis zum Eintreffen der Helfer leisten zu können.

 

AED’s können und sollen von Jedermann benutzt werden – auch um die wichtige Herz-Lungen-Wiederbelebung durchzuführen. Das Gerät führt den Anwender per Sprachausgabe und per optischer Anzeige der einzelnen Schritte selbstständig durch den gesamten Reanimations-Prozess.

 

Da das Gerät für Laien konzipiert wurde, ist eine Fehlanwendung quasi ausgeschlossen. Das Gerät analysiert ständig das EKG des betroffenen Menschen, um ein schockpflichtige Herzrhythmusstörung zu erkennen und entsprechend dem Gewicht des Patienten einen Schock vorzunehmen. So kein Schock notwendig ist, wird das Gerät keinen Schock empfehlen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by PediMax GmbH 2014